Skip to main content

Mit Spannung erwartet: Ihr E-Auto

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit fördert im Rahmen des Programms "Erneuerbar Mobil" Ihren Einstieg in die Elektromobilität.

Ziel ist es, Elektrofahrzeuge als marktfähige Umweltinnovation in Unternehmensfuhrparks zu etablieren. Denn die Umwelteigenschaften von Fahrzeugen spielen bei der gewerblichen Beschaffung von Service- oder Flottenfahrzeugen eine wachsende Rolle. Fuhrparkbetreiber, die Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb langfristig testen und dabei deren ökologischen Nutzen untersuchen, erhalten im Rahmen der Förderung daher Investitionszuschüsse für die Beschaffung der Elektrofahrzeuge. Weitere Informationen finden Sie unter www.alphabet.com/de-de/foerderprojekte.

Abgerundet wird diese Förderung durch interessante Steuervorteile: Zum einen sind Elektrofahrzeuge von der KfZ-Steuer befreit. Zum anderen erfolgt eine deutlich geringere Besteuerung des privaten Nutzungsanteils solcher Fahrzeuge. Bemessungsgrundlage für die so genannte 1-Prozent-Regelung ist der Bruttolistenneupreis. Bei der privaten Nutzung von Fahrzeugen mit Elektromotoren oder von extern aufladbaren Hybridelektrofahrzeugen, wird der Listenpreis um die darin enthaltenen Kosten des Batteriesystems im Zeitpunkt der Erstzulassung des Kraftfahrzeugs nach einem gestaffelten System gemindert.

Der Fahrspaß von Elektrofahrzeugen erhöht sich ferner durch spezielle Programme einzelner Städte und Gemeinden, die diese Form der Mobilität fördern. In der Diskussion sind beispielsweise die Nutzung von Busspuren, kostenfreies Parken und günstige Stromtankstellen.

Auch die Nutzung von E-Bikes können Sie steueroptimal gestalten. Satteln Sie um. Wegen der konkreten Einsparpotentiale und individueller Berechnungen beraten wir Sie gerne!