Skip to main content

Investieren im Ausland

Es steht Ihnen als Unternehmer frei, in welcher Form Sie Ihre Tätigkeit im Ausland organisieren möchten.

Zur Wahl stehen z.B.

  • Direktgeschäfte aus dem Inland
  • Begründung einer Handelsvertretung im Ausland
  • Einrichtung einer Betriebsstätte oder ständigen Einrichtung im Ausland
  • Beteiligung an einer ausländischen Personengesellschaft
  • Gründung einer Kapitalgesellschaft im Ausland

Für eine Entscheidung spielen steuerrechtliche Aspekte eine wesentliche Rolle. Wir unterstützen Sie hierbei durch gezielte Steuerplanung und erörtern mit Ihnen die Rechtslage nach in- und ausländischem Recht. In diesem Zusammenhang ist eine Fülle von Spezialregelungen zu beachten, z. B.
Sonderregelungen über Verrechnungspreise und Funktionsverlagerungen

  • Doppelbesteuerungsabkommen
  • europarechtliche Richtlinien und Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs
  • Verlustverrechnungsregelungen
  • besondere Dokumentations- und Anzeigepflichten
  • Missbrauchsvorschriften

Wir beraten Sie laufend und individuell zu allen Fragen des internationalen Steuerrechts – kompetent und verständlich.

Zu unserer Fachberatung zählt insbesondere:

  • Internationale Steuerplanung (Holdings)
  • Reduktion von Quellensteuern und Anrechnungsüberhängen
  • Betriebsstättengründung im Ausland
  • Gewinnabgrenzung bei Betriebsstätten im In- und Ausland
  • Hilfeleistung beim Aufbau einer Verrechnungspreisstudie
  • Durchführung von Verständigungsverfahren
  • Einholung verbindlicher Auskünfte
  • Umsatzsteuer bei grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen
  • Anträge auf Vorsteuervergütung
  • Rechtsformwahl und Steuerplanung
  • Rechtstypenvergleiche (z. B. bei amerikanischer LLC.)
  • Lösung von Qualifikationskonflikten
  • Freistellungsverfahren

Wir verfügen über sehr gute englische und polnische Sprachkenntnisse. Durch unser dichtes Netz zu Kooperationspartnern können wir Sie besonders gut und schnell bei Investments in Polen und der Tschechischen Republik begleiten.