International tax law

No-one with a cross-border economic interest can avoid having to deal with a plethora of special taxation regulations. National and European tax regulations, bilateral agreements and jurisdictions need to be observed.

The so-called principle of worldwide income and the different ways individual cases are treated in the fiscal systems of individual countries can lead to a person being liable to pay tax at home and abroad, resulting in double or multiple taxation. Tax laws can, however, also promote cross-border activities, whenever a lower tax burden is achieved through specific arrangements which are the result of international operations.

Our team includes tax consultants who have successfully completed a course in international tax law lasting several weeks and who continue to maintain a particular interest in the field and to extend their expertise in it. On 25th September 2009 Mr Michael v. Arps-Aubert was formally recognised by the Berlin Chamber of Tax Advisers as “International Tax Law Specialists”. We are thus able to provide exceptionally competent consultancy in this field. We see ourselves as long-term partners offering sustained advice and support.

For a full range of services, please click on the following categories. We look forward to being at your service.

Weitere aktuelle Beiträge

More expert knowledge

Save the Date!

Die Praxis der Zukunft

MVZ: Fluch oder Segen?

Die Versorgungslandschaft in der Zahnmedizin verändert sich stetig. Den Wegfall der Zulassungsbeschränkungen 2007 haben die meisten Praxen gut gemeistert. Wie wird sich die Branche jedoch verändern, wenn ein Großteil der Behandler in den nächsten Jahren in den Ruhestand wechselt? Wie reagieren bestehende Praxen auf die Wünsche und Sorgen der nächsten Generation?
Ein großer Trend ist der Zusammenschluss zu größeren Einheiten. Immer häufiger werden Praxen, die an mehreren Standorten mit mehreren angestellten Zahnärzten arbeiten, gegründet. Auch die Form der zahnärztlichen MVZ wird seit 2015 rege genutzt. Bleibt das der einzige Trend? Wie nachhaltig sind diese Großpraxen und welche Probleme hängen damit zusammen?
Bereiten Sie Ihre Praxis auf die Trends der Zukunft vor. Erfahren Sie von unseren kompetenten Referenten, wie Sie die wirtschaftlichen und rechtlichen Entwicklungen in der Zahnmedizin nutzen können, um langfristig erfolgreich zu sein. Während der Vorträge erwartet Sie ein exklusives 3-Gänge-Menü.

  • Tomasa Villa Kreuzberg, Kreuzbergstraße 62, 10965 Berlin
  • 16. Oktober 2018
  • von 18:15 Uhr - 22:15 Uhr, Seminarbeginn 18:30 Uhr

Bitte melden Sie sich über unser Sekretariat an.